Publikationen

Organisationsentwicklung und Strukturanpassungen in einer Kirchgemeinde

Über mehr als 5 Jahre hat Phönix (Alex Kunze und Clemens Lang) die Kirchgemeinde Biel, ausgehend von einem Prozess der Konfliktbegleitung, bei der Umgestaltung ihrer komplexen Strukturen begleitet. Das Pfarrblatt “Angelus” hat Clemens Lang zu diesem Prozess interviewt:

Angelus-Archiv: 19.06.2014  Artikel angelus biel

Organisationsentwicklung

Welche Aspekte hat die Entwicklung von Organisationen? Wie kann ein Prozess mit vielen Beteiligten aussehen? Welche Verbindungen gibt es zu Gesellschaftlicher Verantwortung und Nachhaltigkeit? Die folgenden Artikel behandeln damit verbundene Aspekte:

CSR und OE_Lang_Kunze_Langfassung
200904_mq_CSR und OE_Lang_Kunze
201201_Gemeinde_Leitbildentwicklung
200702_SP_Konflikte_Kunze

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen (ISO 26000, ISO 14001 etc.)

Wie können die wichtigen Aspekte der gesellschaftlichen Verantwortung erkannt und pragmatisch, aber doch mit Substanz, umgesetzt werden? Aus unserer langjährigen Arbeit zeigen folgende Artikel, wie man sinnvoll vorgeht.

201312_mq_UMS_Basis_fuer_Nachhaltigkeit_Lang_Schmidt
201304_UP4_UMS_weiterentwickeln_Lang
201212_mq_ISO26000 nutzen_Lang_Kunze
201012_mq_ISO26000_Lang_Kunze
201004_mq_nachhaltige Beschaffung_Lang_Jurt
200912_mq_CSR Strategie_Kunze_Lang

Dialog und Mediation zwischen Unternehmen und Anspruchsgruppen

Leitfaden verfasst von Alex Kunze und Clemens Lang für die internationale Arbeitsorganisation IAO

Unternehmen agieren in komplexen Gefügen von Anspruchsgruppen wie lokale Gemeinschaften, Behörden, Gewerkschaften usw. Die Dynamik und Interaktion zwischen diesen Anspruchsgruppen müssen für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung berücksichtigt werden. Der Leitfaden, welcher von Alex Kunze und Clemens Lang für die internationale Arbeitsorganisation (IAO) geschrieben und in Südafrika validiert wurde, legt eine einfach Methodik für die Gestaltung eines Stakeholderprozesses dar.

Stakeholder Process Facilitator’s GuideAlexKunze_ClemensLang_ILO

ISBN: 978-92-2-127777-4 (print) 978-92-2-127778-1 (web pdf)

Nachhaltige (öffentliche) Beschaffung

Eine Beschaffung nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten wird von Konsumenten und Bürgern immer wieder gefordert. Die folgenden Artikel geben einige Einblicke in Vorgehensweisen und Instrumente, welche z. T. auch von uns mitentwickelt wurden:

201312_Gemeinde_Gemeindecluster_Beschaffung (öffentliche Beschaffung)
201208 focus_Nachhaltige Beschaffung (öffentliche Beschaffung)
201202_BM_Nachhaltigkeit in der Beschaffung (öffentliche Beschaffung)
201006_BM_SVME_Oeffentliche Beschaffung_Lang (öffentliche Beschaffung)
201005_BM_SVME_Sozialaspekte in der Beschaffung_Jurt_Lang
201004_mq_nachhaltige Beschaffung_Lang_Jurt

Nachhaltigkeitsberichterstattung (nach GRI)

Das gesellschaftliche Umfeld und die Stakeholder erwarten von Unternehmen eine zunehmende Transparenz. Um diesem gerecht zu werden veröffentlichen immer mehr Unternehmen Nachhaltigkeitsberichte. An welchen Standards können sich diese orientieren? Wie werden Stakeholderinteressen aufgenommen? Wie lässt sich das mit anderen internen Prozessen sinnvoll verbinden?

201111_UP6_Nachhaltigkeitsberichterstattung_Kunze_Lang
201312_mq_UMS_Basis_fuer_Nachhaltigkeit_Lang_Schmidt
201112_mq_ISO26000-GRI_lang

Grossgruppenmoderation und nachhaltige Gemeindeentwicklung

Wie beteiligt man Gemeindebewohner an der Erarbeitung eines Leitbildes für nachhaltige Entwicklung? An zwei Samstagen gestaltete C. Lang in Zusammenarbeit mit Neosys einen inspirierenden Grossgruppenprozess, welcher die Grundlagen für eine nachhaltige Politik der Gemeinde legt.

201201_Gemeinde_Leitbildentwicklung

Vereinbarkeit von beruflicher Karriere mit einem Familienengagement von Vätern

Welcher Handlungsbedarf besteht auf der Ebene der Organisationskultur und welche Verantwortung haben Väter? Masterarbeit im Rahmen des EMBA Integrated Management von Alex Kunze

EMBA_BFH_Masterarbeit_AlexKunzeVereinbarkeitVäter1.pdf